Projekt „Soly_darisch“

Das Wortspiel „Soly_darisch“ setzt sich aus der Abkürzung „Soly“ welches wir umgangssprachlich für Solothurn benützen und „solidarisch“ zusammen. Es soll den räumlichen Bezug & die Handlungsweise verdeutlichen, welche wir in diesen Zeiten (und hoffentlich darüber hinaus) an den Tag legen sollten.

Hunderte Personen leben im Kanton Solothurn von einer selbstständigen Tätigkeit.

Sei es aus Leidenschaft zu ihrem Beruf, dem Erfüllen eines Herzenswunsches, weil sie einen Markt erkannt haben oder weil ihr Berufsfeld nur selbstständig ausgeübt werden kann; es gibt viele Gründe den Weg der Selbstständigkeit einzuschlagen.

Die weltweite COVID-19 Pandemie hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Massiv davon betroffen sind insbesondere auch Selbstständige & Kleinunternehmer/Innen, welche teilweise kurzfristige Lösungen für allfällige Angestellte finden, jedoch nicht wissen, wie sie ihren eigenen Lebensunterhalt stemmen sollen oder ihren Betrieb retten können.

Die Medien sind teilweise auf diese Problematik gestossen, jedoch sind wir für sie eine anonyme Masse von 594’000 Menschen, welche als eine geschlossene Gruppe betrachtet und zitiert wird.

Ich möchte im Raum Solothurn diese Anonymität aufbrechen und die Menschen, Gesichter & Schicksale zeigen, welche hinter diesen Zahlen stecken. Deshalb habe ich beschlossen, dass ich das Projekt „Soly_darisch“ starte.

Regelmässig werde ich auf Social-Media (Instagram: soly_darisch & Facebook-Gruppe soly_darisch) ein Portrait (Bild & kleiner Text) über eine Freelancerin*, eine selbstständig Erwerbstätige* oder eine Kleinunternehmerin* hochladen in der Hoffnung, dass sich die Menschen, wenn wir alle diese Krise zusammen bewältigt haben, sich an die Geschichten erinnern. Und dann solidarisch jene Menschen in ihrer Region mit Einkäufen/Aufträgen stützen, welche durch die Schliessung ihrer Geschäfte jetzt ihren Teil dazu beigetragen haben, sich schützend vor jene zu stellen, die diesen Schutz benötigen.

Bist du Freelancerin*, selbstständig erwerbstätig oder hast ein kleines Unternehmen gegründet welches nicht mehr geöffnet haben darf? Oder erhältst keine Aufträge mehr weil deine Kunden den Betrieb eingestellt haben? Hast du diesen Text erhalten/gesehen und kennst vielleicht eine Person, auf welche diese Beschreibung zutrifft?

Dann zögere nicht und schreib mir ein Email, ein Whatsapp/SMS oder rufe mich an.

www.chrisdaeppen.com

soly_darisch@bluewin.ch

079 766 42 58

Liebe Grüsse & viel Kraft an euch alle

Chris

( * Genderkonforme Schreibweise, es dürfen sich für das Projekt alle Geschlechter melden)

Die Fotoshootings werden natürlich unter Einhaltung aller Sicherheitsmassnahmen durchgeführt.

Ich werde ohne Hair & Make-up, Stylistinnen* & Assistentinnen* arbeiten. Wir werden 2m Sicherheitsabstand einhalten und du wirst keinen Kontakt zu mir oder meinem Equipment haben. Die Shootings sind natürlich für dich kostenlos. Ich mache dieses Projekt auf eigene Kosten & Antrieb weil es mir ein Anliegen ist zu helfen.

Achtung: Solltet ihr euch vor unserem Foto- Termin unwohl fühlen oder Symptome von Covid entwickeln, sagt mir bitte umgehend bescheid, ich werde selbstverständlich dasselbe machen. Gesundheit & Sicherheit geht vor!

Zu meiner Person:

Ich heisse Chris Däppen & bin selbstständiger Fotograf (Fotodesigner HFP) aus Solothurn.

Mein Fotografischer Schwerpunkt liegt im Bereich Portrait/Menschen/Reportagen.

Ein Auszug meiner Arbeiten/Auszeichnungen ist auf www.chrisdaeppen.com ersichtlich.

.